Theatergruppe

Fester Bestandteil und nicht wegzudenken aus dem kulturellen Leben Westerheims ist die Theatergruppe der Chorgemeinschaft Westerheim e. V.

Seit unzähligen Jahren ist an zwei zentralen Events im Jahr beste Unterhaltung durch schwäbische Mundart unserer Laienspielgruppe gesichert. An Mariä Lichtmess wird jährlich seit 1983 traditionell ein Dreiakter umgesetzt und in der Alb-Halle Westerheim an mehreren Tagen zum Besten gegeben. Jährlich im Oktober gibt es zusätzlich seit über 20 Jahren die mehrtägigen Theatertage im Sängerheim des Chors. Auf der Kleinkunstbühne wird dann ein unterhaltsames und abwechslungsreiches Programm aus Sketchen, Gesangseinlagen und Vielem mehr geboten.

Die Theatergruppe tritt nach Absprache auch in anderen Bereichen auf, wie bereits z.B. am Seniorennachmittag der Gemeinde oder im Rahmen von Vereinsfeiern. Gerne bereichern wir Ihre auch private Veranstaltung, kommen Sie auf uns zu.

Und für die ganz Mutigen: Gerne können Sie jederzeit auf uns zukommen, wenn Sie sich auf den "Brettern, die die Welt bedeuten" versuchen wollen. Neue und ehemalige Gesichter sind jederzeit willkommen.

Theaterleitung: Markus Kässer

theaterleitung(ät)chorgemeinschaft-westerheim.de

Regisseur: Karl Wiedmann

Kasperletheater

Kinder lieben das Kasperle.

Deshalb kamen 1995 ein paar Mütter auf die Idee, für die Kinder ein Kasperletheater zu spielen. Die Kulissen und das Kasperletheater wurden in Eigenregie von Chormitgliedern hergestellt.

Seitdem wird einmal im Jahr im Herbst das traditionelle Kasperletheater ausgeführt. Gespielt werden spannende Geschichten, bei denen sich die Kasperlefiguren abwechseln.

Vor und nach der Aufführung gibt es Getränke und Waffeln. Von dem Erlös werden immer wieder neue Hohnsteiner Kasperlefiguren dazugekauft. Neben dem Kasperle begeistert besonders der Hund Wuschel die Kinder.